Western Reserve Studies, Volume 1, Issue 1

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 67 - Lyrical Ballads, in which it was agreed that my endeavours should be directed to persons and characters supernatural, or at least romantic, yet so as to transfer from our inward nature a human interest and a semblance of truth sufficient to procure for these shadows of imagination that willing suspension of disbelief for the moment which constitutes poetic faith.
Page 103 - Tramp! tramp! along the land they rode, Splash! splash! along the sea; The scourge is wight, the spur is bright, The flashing pebbles flee, Fled past on right and left how fast Each forest, grove, and bower!
Page 114 - Verzweifelung Ihr in Gehirn und Adern, Sie fuhr mit Gottes Vorsehung Vermessen fort zu hadern; Zerschlug den Busen und zerrang Die Hand bis Sonnenuntergang, Bis auf am Himmelsbogen Die goldnen Sterne zogen. Und außen, horch!
Page 68 - O happy living things! No tongue Their beauty might declare: A spring of love gush'd from my heart, And I bless'd them unaware: Sure my kind saint took pity on me, And I bless'd them unaware.
Page 117 - Rapp' und sprühte Feuerfunken; und hui! war's unter ihr hinab verschwunden und versunken. Geheul! Geheul aus hoher Luft, Gewinsel kam aus tiefer Gruft. Lenorens Herz mit Beben rang zwischen Tod und Leben. Nun tanzten wohl bei Mondenglanz rundum herum im Kreise die Geister einen Kettentanz und heulten diese Weise: „Geduld!
Page 103 - Tramp ! tramp ! along the land they rode, Splash ! splash ! along the sea ; The scourge is red, the spur drops blood, The flashing pebbles flee.
Page 114 - Ach Wilhelm, erst herein geschwind! Den Hagedorn durchsaust der Wind Herein, in meinen Armen, Herzliebster, zu erwarmen!
Page 116 - Galopp, Daß Roß und Reiter schnoben Und Kies und Funken stoben. Wie flog, was rund der Mond beschien, Wie flog es in die Ferne! Wie flogen oben über hin Der Himmel und die Sterne!
Page 112 - Der König und die Kaiserin, Des langen Haders müde, Erweichten ihren harten Sinn, Und machten endlich Friede; Und jedes Heer, mit Sing und Sang, Mit Paukenschlag und Kling und Klang, Geschmückt mit grünen Reisern, Zog heim zu seinen Häusern. Und überall all überall, Auf Wegen und auf Stegen, Zog Alt und Jung dem Jubelschall Der Kommenden entgegen. Gottlob ! rief Kind und Gattin laut, Willkommen!
Page 103 - And, hurry! hurry! clash, clash, clash! The wasted form descends; And fleet as wind through hazel bush The wild career attends.

Bibliographic information